flughafen-muenchen-logoBereits zum zweiten Mal fand im September der Azubi-Gesundheitstag der Flughafen München GmbH statt. Erstmalig war hierzu nicht nur die Azubis einer Sparte, sondern des gesamten Flughafen München Konzerns eingeladen und erstmalig stand auch Jonglieren mit auf dem Programm. 

IMG_2096Die Organisatoren des Azubi-Events, die für Betriebssport verantwortlichen Mitarbeiter und Trainer innerhalb des Konzernbereichs Personal, überlegten sich ein durchdachtes und straff organisiertes Programm, um die Auszubildenden zu ermuntern, sich langfristig mit dem Thema Gesundheit auseinanderzusetzen.

Auf Grund der großen Teilnehmerzahl von über 200, wurden zwei Gesundheitstage mit gleichgestaltetem Programm angesetzt. Die motivierten Azubis wurden jeweils in 9 Gruppen aufgeteilt. Jede Gruppe durchlief den Tag über im 40-Minuten-Takt die 9 organisierten Stationen.

Die vielfältigen Stationen, widmeten sich den Themen Gesundheit und Sport aus verschiedenen Blickwinkeln. Auf dem Programm standen:

  • IMG_2089Ergonomie
  • Mobbing
  • Fitnessstudio
  • Spinning
  • Entspannung
  • Jonglieren
  • Rauschbrille / T-Wall
  • Altersanzug
  • Functional Fitness

IMG_2100a

Als besonderes Highlight war zudem der Slacklining-Profi Lukas Irmler eingeladen, der den Flughafen-Mitarbeitern zu Beginn in einer Slackline-Show zeigte, was auf der Highline, eine in 2-3 m Höhe quer in der Turnhalle gespannte Slackline, alles möglich ist.

Der Tag war sowohl für Teilnehmer als auch Trainer sehr intensiv und anstrengend, aber hat sehr viel Spaß gemacht und alle gingen mit vielen neuen Eindrücken, und motiviert auch in Zukunft ein großes Augenmerk auf Gesundheit im Arbeitsalltag zu legen, nach Hause.

Weitere Bilder vom Teamevent Azubi-Gesundheitstag:


IMG_2093
IMG_2105
IMG_2110

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 1.0/10 (1 vote cast)
Azubi-Gesundheitstag am Flughafen München mit über 200 Teilnehmern, 1.0 out of 10 based on 1 rating

Suchen Sie etwas?

Für eine Suche bitte das Feld unten benutzen

Immer noch nicht gefunden, was Sie gesucht haben? Hinterlassen Sie einen Kommentar bei einem Blogbeitrag oder noch besser kontaktieren Sie uns per E-Mail. Wir nehmen uns der Sache dann an!

Besucht unsere Freunde und andere Webseiten!

Sehr zu empfehlen ...